News

Wien hat ein neues Postkarten-Label: Bussi, Wien.

Das alternative Wien im Postkarten-Format.

Der Fokus des jungen Projekts aus Meidling liegt auf alternativen Ansichten der Hauptstadt abseits der üblichen verdächtigen Motive. Im Mittelpunkt stehen die Ecken Wiens, wo kaum jemand genauer hinsieht und deren Charme sich erst auf den zweiten Blick erschließt.

Bussi, Wien – das sind der Tausendsassa Michel Attia und die Fotokünstlerin Claudia Stegmüller. Die Idee zur Gründung eines Postkarten-Labels kam Attia im Zuge seiner Reisen. „Ich bin viel unterwegs und schreibe sehr gerne Postkarten. In anderen großen Städten ist mir aufgefallen, dass es eigene ortsspezifische Postkarten Labels gibt. So etwas habe ich in Wien vermisst und mir gedacht, wieso nicht einfach eines gründen?“

Comrades verantwortet als Verlag für das Postkarten-Label auch die grafische Gestaltung und das Web-Development. Mehr dazu unter: https://www.bussiwien.at/

Bussi, Wien - Postkarten

Wien, aber anders.

Als Partner und Co-Founder von Wiens erstem alternativen Postkarten-Label haben es sich Attia und Stegmüller zum Ziel gesetzt, ihre geliebte Heimatstadt in all ihrem Facettenreichtum zu zeigen, ohne auf die nötige Portion Stadtromantik zu verzichten. „Es wäre viel zu schade, diesen Momentaufnahmen keine Bühne zu bieten“, meint Claudia Stegmüller, die auch für die kreative Umsetzung bei Bussi, Wien verantwortlich ist. „Wien ist seit vielen Jahren eines meiner liebsten Fotomotive. Am spannendsten sind für mich die Ecken der Stadt, deren Charme sich erst auf den zweiten Blick erschließt.“

Bussi, Wien möchte nicht nur Wienerinnen und alle, die hier leben, sondern auch Wien-Fans dazu animieren, alternative Wien-Grüße an ihre Freundinnen und Bekannten rund um den Globus zu verschicken. Oder sich selbst etwas Wiener Schmäh in die eigenen vier Wände zu holen.

Made in Vienna with Love: Das erste Bussi, Wien Postkarten-Set

Das erste Bussi, Wien Postkarten-Set umfasst zehn Motive und erscheint in Kooperation mit Comrades. „Wir freuen uns sehr über die Zusammenarbeit mit Bussi, Wien. Neben The Gap und dem Waves Festival passt das Label super in unser Popkultur-Portfolio und erweitert die bunt gemischte Palette in unserem Webshop“, so Thomas Heher, Managing Director bei Comrades.

Die auf FSC™ zertifiziertem Naturpapier gedruckten Karten sind in ausgesuchten Hotels, Museumsshops sowie im Einzelhandel. Erhältlich. Wien-Fans weltweit können sich ihr Stückchen der Stadt außerdem über den Webshop shop.bussiwien.at ordern.

Analoge Postkarten im Zeitalter von Instagram, WhatsApp & Co.

Die Kultur des Postkartenschreibens reicht zurück bis ins Jahr 1869, als Emanuel Herrmann die erste „Correspondenzkarte“ erfunden hatte. Das neue Kommunikationsmittel feierte bald millionenfache Erfolge. Postkarten zu schreiben ist wieder hip. Passend zum neuen Biedermeier erleben wir zurzeit eine Renaissance der Postkarte. Trends wie „Postcrossing“, bei dem man Unbekannten in aller Welt Postkarten und im Gegenzug postalische Grüße erhält, verzeichnen momentan eine Hochblüte. Gerade in Zeiten, wo Reisen schwieriger und unsicherer geworden ist, erfreuen sich Postkarten größter Beliebtheit.

Bussi, Wien ist ein junges Postkarten-Label aus Wien Wilhelmsdorf (Meidling), das drei Leidenschaften in sich vereint – die Liebe zu Wien, die Begeisterung für Fotografie sowie die Faszination für analoge Ansichtskarten. www.bussiwien.at

Michel Attia (Partner und Co-Founder bei Bussi, Wien) ist u.a. Head of Booking & Events bei radio FM4. Außerdem unterrichtet Attia Marketing in der Musikwirtschaft am SAE Institute in Wien. Er ist viel auf Reisen und fotografiert dabei Wichtiges und weniger Wichtiges wie z.B. Street Art, alte Autos, Events und Fashion. Er lebt in Wien und Hamburg.

Claudia Stegmüller (Partnerin und Co-Founder bei Bussi, Wien) ist freischaffende Fotokünstlerin und lebt in Wien. Sie kann auf diverse Gruppenausstellungen und mehrere Fotopreise zurückblicken. Ihr Fokus liegt auf künstlerischer Fotografie, Architektur, Minimalismus, Street Art und Oldtimern. Außerdem arbeitet sie als Online- und Social-Media-Redakteurin im Kunst- und Kulturbereich.

Comrades GmbH ist ein Wiener Verlag und eine Agentur für PR, Booking und Events. Comrades gibt unter anderem The Gap heraus und veranstaltet das Waves Festival. www.comrades.co.at

Kontakt & Info: servus(at)bussiwien.at
Website: www.bussiwien.at
Presse: www.bussiwien.at/presse
Webshop: shop.bussiwien.at
Instagram: www.instagram.com/bussi_wien
Facebook: www.facebook.com/bussi.wien

Pressefotos:
Postkarten © Bussi, Wien
Michel Attia & Claudia Stegmüller © Nikolaus Ostermann

Comrades Newsletter

Um unseren Datenschutzhinweis einzusehen, bitte hier klicken.